Sofortkontakt:
+49 (0)174 / 212 04 35

oder tragen Sie Ihre Telefonnummer ein, ich rufe Sie zurück:

mein eBook
Gesundheit
soziale Netzwerke
mein Facebook mein Linkedin

Der Körper lügt nicht

Psychosomatische Kinesiologie

Psoriasis balancieren

Psoriasis “balancieren”

Die Psychosomatische Kinesiologie ist eine Testmethode auf Stress im Unbewussten. Sie bedient sich des sogenannten Muskeltests. Der Muskel erhält elektrische Impulse und gibt wie beim Computer eine Ja-oder-Nein-Antwort, also Stress oder kein Stress.
Das elektromagnetische Feld eines Menschen wird in der Neurologie technisch präzise gemessen. Ich teste gern auch zusätzlich mit dem Biotensor. Der Biotensor reagiert auf Stress direkt im elektromagnetischen Feld und kürzt so den Weg zu den Muskeln ab. Die Reaktion des Muskels oder des Biotensors nennt man Testergebnis. Der anzeigende Muskel kann aber erschlaffen, dann unklare Ergebnisse bringen. Der Biotensor „ermüdet“ dagegen nicht.
Das Testen kann häufig und vor allem schnell erstaunliche Erkenntnisse bringen und kann bei der detektivischen Suche nach der Quelle einer Erkrankung wie Psoriasis (Schuppenflechte), Neurodermitis oder anderer Autoimmunerkrankungen helfen. Oft findet sich beim Test durch die Stressanzeige der zunächst vollkommen unklar erscheinende zugrunde liegende ursprüngliche Konflikt. Dieser Konflikt führt dann in die langwierige Symptomatik der Psoriasis.
Mit den vier verschiedenen „Bausteinen“ der Psychosomatischen Kinesiologie kann anschließend für Psoriasis-Patienten und Patienten mit Neurodermitis oder anderen Autoimmunerkrankungen, die jeweils passende Therapie oder Therapiekombination gefunden werden.

Schlagwörter