Sofortkontakt:
+49 (0)174 / 212 04 35

oder tragen Sie Ihre Telefonnummer ein, ich rufe Sie zurück:

mein eBook
Gesundheit
soziale Netzwerke
mein Facebook mein Linkedin

Dynamische Elektro-Neurostimulation (DENAS) – klingt irgendwie russisch!

Denas_FotorDie stimulierende Wirkung niedrigfrequenter Impulsströme des DENAS-Gerätes kann bei der äußerlichen Behandlung der Schuppenflechte, der Psoriasis-Krankheit oder auch der Neurodermitis zu reflektorischen Veränderungen im Stoffwechsel der Haut und tiefer liegender Gewebsschichten führen. Als Antwort auf die Stimulation
der von Psoriasis oder Neurodermitis befallenen Hautareale breiten sich die vom DENAS gesetzten Reize in Richtung der darunter liegenden Nervenfasergeflechte

aus, werden in den entsprechenden Rückenmarksegmenten transformiert und gehen als segmentäre Reaktion wieder auf die Haut über. Die kranke Haut kann Heilung wieder „lernen“. Zu den allgemeinen Wirkungen der DENAS-Methode gehören Schmerzstillung, Blutdruckstabilisierung oder Korrektur der hormonellen Störungen.

Ich arbeite sehr gern mit dem DENAS-Gerät, habe jedoch gelernt, dass es wiederholter Behandlungen bedarf. Auch eine sogenannte Erstverschlimmerung, wie aus der Homöopathie bekannt, kann auftreten.

Wie viele Anwendungen im Rahmen der Psoriasis-Behandlung nötig sind, mache ich vom Behandlungsfortschritt abhängig.
Übrigens wurde diese Technik ursprünglich für die russische Raumfahrt entwickelt (auch Kosmonauten können mal krank werden und haben normalerweise keinen Facharzt und keine Apotheke dabei). Heute verwenden viele Fachärzte ein DENAS-Gerät und unterstützen ihre Behandlung mit der Dynamischen Elektro-Neurostimulation. Ebenso wie AcuNova findet das DENAS im Profisport weltweit viele Fans.

Schlagwörter