Good News vom TISSO-Jodkongress 2019 Düsseldorf

Good News vom TISSO-Jodkongress 2019 Düsseldorf

Jod – verkanntes Heilmittel im neuen Licht der Forschung

TISSO lud im März 2019 zum 2. Deutschen Jod-Kongress ein.
Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr ging die interdisziplinäre Veranstaltung in die nächste Runde. Auch dieses Mal erwartete mich in Düsseldorf ein abwechslungsreiches und höchst informatives Vortragsprogramm, bei dem mir renommierte Experten aktuelles, fundiertes Forschungs- und Therapiewissen rund um das unterschätzte Spurenelement Jod präsentieren.

Ich freute mich sehr, dass ich Prof. Barbara Demeneix (FR) und Howard Straus (USA) lauschen konnte. Abgerundet wurde der Kongress durch eine begleitende Ausstellung und durch ein Mittagsbuffet mit reichlich Gelegenheit zu fachlichem Austausch und persönlicher Begegnung.
Durch den Tag führte Heilpraktikerin und Jod-Expertin Kyra Kauffmann. Ihr neu aufgelegtes Buch erschien 2018: Jod Schlüssel zur Gesundheit

Prof. Dr. Barbara Demeneix

Biologin und Endokrinologin
Forschungsteamleiterin am CNRS, Paris

Thema Jodkongress: Iodine and brain protection in an increasingly polluted environment (Jod und Gehirnschutz in einer zunehmend verschmutzten Umwelt)

Barbara Demeneix: In der heutigen Welt trägt jeder Mensch weltweit eine giftige Ladung Dutzender industriell hergestellter Chemikalien in seinem Blutkreislauf. Dies wirkt sich nicht nur negativ auf die Gesundheit von Erwachsenen und Kindern aus, sondern beeinträchtigt auch die Entwicklung ungeborener Kinder. Es wurde festgestellt, dass das Fruchtwasser schwangerer Frauen eine Vielzahl von Chemikalien enthält, wie Pestizide, Weichmacher, Desinfektionsmittel, Flammschutzmittel, Tenside und UV-Filter, von denen viele die fötale Physiologie, insbesondere die Wirkung der Schilddrüsenhormone, beeinträchtigen. Das Schilddrüsenhormon ist für die Entwicklung des Gehirns unerlässlich, insbesondere für den Fötus während der Schwangerschaft und für Kleinkinder. Tatsächlich haben Kinder, die von Frauen geboren wurden, denen dieses Schilddrüsenhormon fehlt (oder die ungewollt Chemikalien ausgesetzt sind, die die Schilddrüse stören) einen niedrigeren IQ und mehr Probleme mit der Entwicklung des Nervensystems. Die Evolution des menschlichen Gehirns hat zahlreiche Veränderungen und Prozesse mit sich gebracht, die vom Schilddrüsenhormon abhängig sind. Daraus ergibt sich die dringende Frage: Vergiftet chemische Verschmutzung die Entwicklung des Gehirns und kehrt die herausragende Leistung der Evolution um: das menschliche Gehirn? Prof. Demeneix ist Autorin von TOXIC COCKTAIL.(Derzeit nur auf Englisch)

Du interessierst Dich für Ausleitung und Entgiftung?
Entgiftung mit Tipps von OdaNora

Prof. Dr. med. Roland Gärtner

Endokrinologe, Klinikum der LMU Universität München
Thema: Schilddrüsenknoten, speziell deren Entstehung und Wachstum

Roland Gärtner: 35% aller Deutschen haben gutartige Schilddrüsenknoten. Diese Hyperplasie entsteht im Jodmangel mit der Folge der Zunahme der Gewebsmasse, also dem Gewicht. Hypertrophie bedeute hingegen, dass die Zellen größer werden. Das Hormon TSH stimuliert das Wachstum der Schilddrüse NICHT, sondern nur die FUNKTION der Schilddrüsenzellen. Wenig Jod führt zu mehr Entstehung von Insulinähnlichen Wachstumsfaktoren IGF1. Selen zeigt in Form von Selenoenzymen in der Schilddrüse seine höchste Konzentration. Selen steuert gegen die Entwicklung von Karzinomen, die bei 3-5% aller Schilddrüsenknoten vorkommen können. Interessant auch: Familiäre Häufung und Entstehung von Knoten in der Jugend sowie Übergewicht als Risiko für Kalte Knoten. Kalte Knoten werden niemals “heiß”. Selen ist das Mittel der Wahl bei Kalten Knoten: 1 mcg / kg Körpergewicht. Anmerkung OdaNora: entspricht 3 Paranüssen am Tag. Bitte nicht mehr.

Dr. med. Simone Koch

Gynäkologin
Thema: Jod – das Frauenheilmittel

Simone Koch ist Initiatorin der Autoimmunhilfe. Diese Organisation ist eine kostenlose Anlaufstelle für Menschen mit Autoimmunerkrankungen und ähnlichen Beschwerden. Das weibliche Ovar ist das menschliche Gewebe mit dem höchsten Jodbedarf. Insbesondere Sex verbraucht Jod. Ohne T3 keine Eireifung! Schwangerschaftsprobleme liegen auch am starken Jodmangel. Der Rat der Gynäkologin: Bei KINDERWUNSCH vor der Schwangerschaft mehr Algen essen! Während der Stillzeit befindet sich 90% des Jods in der Brust, Säuglingssterblichkeit geht bei guter Jodversorgung zurück. Während bei Jodmangel alle Arten von Menstruationsbeschwerden beobachtet werden, steigt unter Insulinresistenz und Jodmangel die Bildung von Schilddrüsenknoten um das Zigfache. Unter Jodmangel steigt der Östrogenspiegel während Progesteron absinkt. Ihre Empfehlung: Hochdosis Jod bis 25 mg / Tag
Beim Mann ist im Spermium das meiste Jod, gleich nach der Schilddrüse, die bei Männern und Frauen nur etwa 30 % des gesamten Jodbedarfes speichert. Jod wirkt positiv auf gute Zeugungsfähigkeit.

Dr. rer. nat. Jens Pohl

Biologe, Heilpraktiker
Thema: Jod und Darmgesundheit

Jens Pohl: Jod wird im Darm recycelt. Jod fängt freie Sauerstoffradikale. Jod ist an ALLEN Elektronentauschprozessen beteiligt. (Anmerkung OdaNora: Ohne Jod kein Strom! Jede menschliche Zelle steht mit 1,4V unter Strom.) Folgt man Pohl, entfaltet eingenommenes Jod schon im Darm die ersten Wirkungen. Erst entsteht T4 als Jodspeicher, Transportmittel und Antioxidant, dann folgt T3, genauer BetaT3, verantwortlich für Stoffwechsel und Temperaturregulation. Verschiedene Kanäle ermöglichen den Einlass oder den Auslass von Jod in das jeweilige System oder heraus. Die wichtigsten “Hinein”-Transporter sind der Natrium-Jod-Symporter und die Multi-Vitamin-Symporter. Jod desinfiziert im Mund. Die radikalenreduzierenden Eigenschaften wirken im Verdauungstrakt anti-mikrobiell (=gegen Mikroorganismen gerichtet) und anti-neoplastisch (=gegen die Neubildung. Z.B. von unwillkommenen Krebszellen). Jod wird im Darm bis zu 99% recycled. Ein gesundes Darm-Mikrobiom aktiviert etwa 20% T3 und T4.

Dr. med. Berndt Rieger

Internist, Schilddrüsenpraktiker, Autor
Thema: Die individuelle Jod-Dosierung bei Schilddrüsenerkrankungen inkl. Hashimoto-Thyreoiditis

Berndt Rieger überraschte mit der Aussage: “Schilddrüsengewebe kann nach Teilresektion unter bestimmten Bedingungen wieder nachwachsen.” Er zeigte beim Thema Hashimoto, dass Jod immer individuell ersetzt werden muss. Beim Hashimoto liegt das positiv erhöhte TRAK vor. Im Jodmangel läuft auch die Nebenniere auf Sparflamme.

Liegt in der Überfunktion eine Hormon-Mehrproduktion oder eine Entzündung vor? Das muss abgeklärt werden. Die Temperatur im Mund soll bei 36,8°C über 3 Tage 4 x gemessen werden. Dann erklärte Berndt Rieger den Jodsättigungstest. Bei aktivem Hashimotoschub empfiehlt er nur Schüssler #15 1 Tbl./Tag. Seine Mittel der Wahl bei Schilddrüsen-Teilresektion: Schilddrüsenextrakt und Vitamin D (&Co) sowie Massage. Joddosis steigt nach Stufenplan an. Anmerkung OdaNora: Dazu 2000 mg Omega 3 am Tag am besten aus Fischöl. Mein Tipp: Omega 3 Total von Norsan

Howard Straus

MAX GERSON FOUNDATION, USA-Kalifornien
Thema: Iodine – a crucial part of the therapeutic concept of Dr. Max Gerson

Howard Strauss trug als Enkel des großen Max Gerson (USA) das Therapiekonzept mit Jod in hoher Dosis vor. Seine Mutter Charlotte Gerson (✝︎2019) entwickelte bis zuletzt in die Moderne das Konzept weiter. Sie schrieb den Bestseller “Die Gerson Therapie”. (Anmerkung OdaNora: letzte käufliche Auflage auf Deutsch erschienen 2011)
Bestandteile der Gersonkur sind vegane Diät, viel frische Säfte, 5 Kaffee-Einläufe am Tag und Lugol’sche Lösung, also Jod. In der Gerson Therapie nimmt man 5%ige Lugol’sche Lösung. Die basale Temperaturmessung am Morgen um 36,8°C ist ebenso Teil der Therapie. Gesund ist die Kur allemal, schon wegen der frischen Säfte. Howard Strauss machte mir Lust auf mehr davon.

Deutsche Ausgabe des Bestsellers Die Gerson Therapie von Charlotte Gerson

Was brachte mir der Tag?

Viel Neues und einiges Bekanntes über Jod und neue wie alte Bekannte. Man trifft sich zum Austausch und zum gemeinsamen Lernen.

Für alle Referenten war bei allem Jod-Wissen auch Vitamin D immer mit von der Partie. Die Wichtigkeit von Vitamin D Supplementierung blieb nicht unerwähnt. Und alle Sprecher wiesen einstimmig auf die hervorragende Möglichkeit hin, den täglichen Jodbedarf auf ganz natürliche Weise mit Meeresalgen zu decken und natürlich ….

…habe ich mir dort gleich ein Algen-Buch gekauft: Das Gemüse des Atlantischen Ozeans Atlantikalgen Nahrungsmittel und Gesundheit. Eigenschaften, Rezepte und Beschreibung

Nun gibts Algen in der heimischen Küche und ich taste mich heran…. langsam, weil ich die Familie geschmacklich mitnehmen möchte. 😅

Eure OdaNora

☀️☀️☀️☀️☀️☀️

☀️☀️☀️Du möchtest jetzt mehr über TISSO wissen?

Hier geht es zum TISSO-Shop.

☀️☀️☀️Solltest Du über diesen Link bestellen, werden die Produkte nicht teurer, aber Du unterstützt mich ein wenig.


Vorheriger Beitrag
Mein LieblingsVitaminD
Nächster Beitrag
Reha abgelehnt – MaRhyThe® hilft nach Wirbelsäulen-OP

Ähnliche Beiträge

JOD ist LiLA – JOD – UNTERSCHÄTZT wie Vitamin D

JOD ist LiLA – JOD – UNTERSCHÄTZT wie Vitamin D Ein mitreißender Vortrag über Jod und seine vielfältigen Wirkungen im gesamten menschlichen Körper. Gabriele Rendtel-Wassmann zeigt, dass und warum die individuellen menschlichen Bedarfe an Jod und Vitamin D nahezu unersättlich sind. Oftmals jedoch sind beide Stoffe nicht ausreichend im Körper vorhanden. Üble Folgen stellen sich…
Weiterlesen

International Symposium Vitamin D & Light

Vom 05.-07. Juni 2019 tagte in Homburg/Saar/Deutschland im Schlossberg Hotel das Joint International Symposium Vitamin D in Prevention and Therapie & Biological Effects of Light

Unter dem Motto Wissen schafft Gesundheit treffen sich seit rund 20 Jahren deutsche Wissenschaftler mit internationalen Kapazitäten zum Austausch über das Sonnenhormon Vitamin D. Namhafte Professoren der Universität des Saarlandes, der Boston University, dem Boston Medical Center und Helios luden zum wiederkehrenden Event ein. Klein, fein, familiär.

Mission Vitamin aus Berlin D folgte einer freundlichen Einladung von Prof. Jörg Reichrath und fuhr für Euch hin.

Weiterlesen

Eine Mama schreibt eine E-mail

Junge, 4 Jahre, starke Knieschmerzen nach Fahrradsturz mit starker Einschränkung der Beuge/Streckfunktion im Kniegelenk, schulmedizinisch aus-therapiert bis auf avisierte Meniskusoperation. Diagnose nach 5BN Behandlung mit Matrix Therapie und Vitamin D-Setup-Therapie Behandlungsdauer 1 x 120 Minuten   Nach der Behandlung erhielt ich später diese E-mail (Auszug aus der Original-E-mail): (mehr …)
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü