Reha abgelehnt – MaRhyThe® hilft nach Wirbelsäulen-OP

Ü80: nach fast 5 Stunden Wirbelsäulen-OP – Reha 2x durch amtierendes Gesundheitssystem abgelehnt

Matrix-Rhythmus-Therapie hilft nach schwerer Spinalkanalstenose-Operation

Narbenbehandlung mit MaRhyThe® nach Wirbelsäulen-OP

Als Heilpraktikerin sehe ich im Normalfall nicht als Erste die ganz schlimmen Fälle. Die landen erstmal in der Notaufnahme und dann im OP.

Meist kommen die Menschen mit ihren Beschwerden erst zu mir, wenn sie schon alles Mögliche ausprobiert haben, einschließlich aufwändigster Apparatemedizin, teuren Reha-Hilfsmitteln, mit bestenfalls unangenehmen oder mit gefährlichen Medikamenten-Nebenwirkungen sowie mit regelrecht angsteinflößenden Wortprogrammierungen durch Götter in weiß. Und sie kommen mit ganz schlechten Vitamin D Spiegeln!

Geld weg! Zeit weg, Schmerzen noch da! Das ist normal! 

Diesmal war alles anders.

Causa Papa

Papa, gerade 81 geworden, plagte sein Rücken seit Monaten. Die Geister der Vergangenheit… und er warf immer mal ein „Mittelchen“ ein, wenn es gar nicht mehr ging. Als aktiver Mensch betreut Papa aktuell rund 30 bedürftige Menschen im Auftrag des Amtsgerichtes. Mutter führt das Büro.

Seine Vorgeschichte

Sein Rücken gab ihm so viele Lebensjahre besten Halt – sowohl während des Hungers, den er als Junge hatte, als auch bei der körperlich anstrengenden Lehre als hungriger Teeny in der Landwirtschaft und später bei mindestens 2,5 selbst erbauten Häusern.  

In seinen Dreißigern hatte er Probleme mit den Bandscheiben und 2 Operationen folgten damals.

Seit 3 Jahren folgt er nun schon meinem Rat und ist sehr gut mit Vitamin D, Magnesium und Vitamin K2(MK-7) aufgestellt. Der Blutspiegel Vitamin D ist dauerhaft bei wirklich gesunden 100ng/ml. Ein Prostatakrebs verschwand und ehemals schon bedenklich eng gewordene Halsschlagadern sind jetzt ‚ohne Befund’.

Dennoch nahmen die Rückenschmerzen schleichend immer mehr zu.

Dem Gang zum Neurologen folgte der Gang zum MRT und mit fantastischem Bildmaterial ging es direkt ins OP. Der Neurochirurg ist ein Meister seines Faches. Ich danke ihm sehr. Der Operateur und sein Team brauchten 4,5 Stunden, um Papas Spinalkanalstenose in Höhe LWK2/3 von links und LWK3/4 von rechts in Crossover-Technik mikrochirurgisch zu dekompressieren. Stabile und kerngesunde Knochensubstanz mit früh verwachsenen Strukturen (Facettenhypertrophie) und Verschiebung der Wirbelsäule (Pseudo-Spondylolisthese).

Anamnese nach 5 Biologischen Naturgesetzen

In Anwendung der 5 Biologischen Naturgesetze handelt es sich bei Papas “absoluter, degenerativer Spinalstenose” im Lendenwirbelbereich um zusätzliche Sonderanbauten des Knochens als Ergebnis abgeschlossener Regenerationsprozesse vormaliger Knochenverletzungen. Knochenheilung erfolgt prinzipiell nach dem Prinzip >Viel hilft viel<. Wir sehen also einen Zustand, der viel Zeit benötigte, um zu entstehen.

MRT der Wirbelsäule mit 2 Stenosen, die eine Rückenwirbel-OP nötig machen. Starke Schmerzen und Paresen erfordern kurzfristig eine Wirbelsäulen-OP, Reha nach spinalkanalstenose dringend nötig.
Abbildung 1MRT-Bild von Papas Rücken 11. März 2019

Der Verlauf

Bis zur Operation ging es Papa im Kopf gut, abgesehen von den zunehmend unerträglicher werdenden Schmerzen, den neuro-motorischen Ausfällen und fortschreitenden Paresen (Lähmungen) der Beine, die ihn nervten und im Reihenhaus mit 6 Ebenen ihn wirklich auch sehr einschränkten.

Papa fiel andauernd um und das Laufen ging gar nicht mehr. Gummibeine. Die Muskelkraft schwand.

Deswegen blickte er sehr optimistisch auf die Operation am 26. März 2019. Diese lief nach Plan. 5 Tage später entließ ihn die Klinik. Man entfernte die tropfende Drainage, beantragte eine Tages-Reha und schickte ihn mit Genesungswünschen heim.

Mutter versorgte ihn, schleppte ihn. Dank des Narkotikums und der breitbandigen antibiotischen Abdeckung gegen Krankenhauskeime, sowie starker Schmerzmittel waren die nächsten Tage „Tage der Ruhe.“ Er schlief viel, konnte seine Aufmerksamkeit nicht lange halten. Viel ging durcheinander: Situationen, Orte, Menschen und seine Beine. „Durchgangssyndrom“ nennt das der Medizin_er. Nach dem Motto: „Geht wieder weg!“

Mama hielt mich auf dem Laufenden. Im Alltag klappte nichts mehr richtig. Die Schmerzen dauerten, die Blase spielte verrückt, vor allem nachts.

Ergebnis Tag 11 nach Spinalkanalstenose-OP (Wirbelsäulen-Operation), noch vor Behandlung der Narbenentwicklung nach Spinalkanalstenose-OP mit dem Matrixmobil (MaRhyThe®)
Abbildung 2 Rücken am 6. April 2019 – Tag 11 nach OP

Ich fuhr mit meinem Matrixmobil® übers verlängerte Wochenende zu meinen Eltern, um in Haus und Garten zu helfen, vor allem jedoch, um meinen Vater zu behandeln. 2 Wochen nach der Operation am Spinalkanal.

Technisch gesehen, haben sie ihn auf dem OP-Tisch um die Längsachse vollkommen verdrehen und dann über die ganze Zeit an 2 Stellen stark fixieren müssen.

Ich traf Papa am 14. Tag nach der Operation. Einen Tag zuvor sind die Fäden gezogen worden. Die Wunde war trocken und Schorf nahezu weg. Die Wundumgebung zeigte sich flächig bunt mit Hämatomen. Er stand schief und er lief krumm, war schwach mit starken Schmerzen bei nahezu jeder Bewegung, aber prinzipiell optimistisch und ein bisschen überaktiv bis mürrisch. Oft war ihm komisch, schwindelig. Eine riesige Beule, so groß wie eine große, hohle Männerhand deutete die Schwellung unter dem Hemd an. Über Schmerzen jammert Papa nie, aber ich kenne ihn. Er litt sehr.

Beginn der MaRhyThe® nach der Wirbelsäulen-OP

Papa und ich verabredeten die tägliche Behandlung mit dem Matrixmobil. Er kennt die Therapieform bereits und hat Vertrauen. Auch zu mir. 

Ergebnis nach 2 x 1 Stunde Behandlung der Narbenentwicklung nach Spinalkanalstenose-OP mit dem Matrixmobil (MaRhyThe®)
Abbildung 3 Papas Rücken nach 2. MaRhyThe® Behandlung (1 Tag nach Fäden ziehen)

Ich begann am Tag 14 nach der Operation mit der Matrix-Behandlung. Unablässig versicherte ich mich, ob es ihm unter den Behandlung gut geht, ob ihm irgend etwas weh täte. Er schnurrte und entspannte sich. Nein, nichts tat ihm weh. 

Ich erinnerte mich jetzt an den wiederholten Rat meines Mentors Dr. Ulrich Randoll:

„Auch und gerade nach frischen Frakturen oder Knochenoperationen können wir mit dem Matrixmobil sehr gut mobilisieren. Ja, auch ganz nah am Geschehen.“

Am 2. Behandlungstag, also Tag 15 nach der OP,  bekam Papa die Absage zur Reha. Eine Absage ohne Grund. Mutter legte Widerspruch ein. 

4 Tage und 4 Behandlungen mit dem Matrixmobil®, jeweils rund eine Stunde am Tag und die Schwellung ging zusehends auf die Größe meiner gewölbten Hand zurück. Und ich arbeitete final jedes Mal ganz nah am betroffenen Gewebe. 

Begleitend bekam Papa von mir täglich 5% iges CBD von CBD-Aktivita (Cannabidiol), der therapeutisch wirksamen, legalen Substanz aus der Hanfpflanze. Damit konnte er zweieinhalb Wochen nach der großen Operation am Rücken die üblichen starken Schmerzmittel komplett absetzen. Er war noch nicht ganz schmerzfrei, jedoch konnte und wollte er nun wieder selbst mit den Schmerzen umgehen. CBD nimmt Stress aus dem System – genau wie MaRhyThe® nach Wirbelsäulen-OP.

Schmerzen hatte er nun nicht mehr so stark, jedoch er war noch sehr durcheinander. Manchmal merkte er es und es nervte ihn dann mächtig.

4 Tage Behandlungspause

Knapp 3 Wochen nach der Operation fuhr ich nach 4 Behandlungstagen zunächst erst mal wieder nach Berlin zurück. 4 Tage Pause war verabredet. Ich hatte in Berlin in der OdaNora-Praxis zu tun und Papa sollte ein paar Tage Behandlungspause haben.

Ergebnis nach 4 x 1 Stunde Behandlung der Narbenentwicklung nach Spinalkanalstenose-OP mit dem Matrixmobil (MaRhyThe®)
Abbildung 4 Rücken am 14. April 2019 nach 4 MaRhyThe®-Behandlungen

An jedem Tag nahm er sich kleine alltägliche Bewegungen vor, probierte sie und freute sich, wenn es wieder ging. Jeden Tag ein wenig mehr. Ganz sanft. Es ging täglich bergauf. Aber er war noch sehr durcheinander.

4 weitere Behandlungen mit MaRhyThe® nach der schweren Wirbelsäulen-Op infolge Spinalkanalstenose

Gute 3 Wochen nach dem OP: Wieder arbeiteten wir an 4 aufeinander folgenden Tagen jeweils für eine Stunde mit dem Matrixmobil.

Zwischenzeitlich kam die Mitteilung vom Reha-Zentrum, dass die Kostenübernahme für eine Reha das 2. Mal von seiner Krankenkasse abgelehnt sei. Möglicherweise, weil wir kurz nach der Operation Papas 81. Geburtstag feierten? Ist er zu alt für so was ??? 

Mit jeder Stunde Matrix-Behandlung ging die Schwellung um die Operationsnarbe zurück. Die Narbe sah schon perfekt aus. Alle Hämatome verschwanden nahezu direkt bei den ersten Behandlungen. Die ganze Beweglichkeit kehrte sprichwörtlich Schritt für Schritt zurück und mein Patient musste direkt immer wieder gebremst werden, weil es ihm nicht schnell genug ging. Aber Knochen braucht nun einmal 4-6 Wochen, um zu heilen, auch mit bestem Vitamin D-Wert im Blut und auch bei täglichen Magnesium-Fußbädern! Wir waren jetzt in Mitte der der 3. Woche nach der OP.

Kuscheln heilt! 
Magnesium Chlorid zur äußerliche Magnesiumaufnahme der Körpers bei vermehrtem Bedarf nach Wirbelsaulen-op (Spinalkanalstenose-op)
💞Magnesium-Chlorid eignet sich hervorragend als Badezusatz, besonders wichtig jetzt nach seiner Wirbelsäulen-OP, für Mama auch super!

Um wieder die gewohnte Klarheit in sein Denken zu bringen, verordnete ich meinem Vater zusätzlich jetzt Omega 3-Öl. Viel Omega 3 !!!

Omega 3 Total (hochdosiert) bringt schnell Klarheit ins Denken!

Er nahm 4 Tage lang täglich 75ml Omega 3-Total verteilt in 3 Portionen a 25 ml, früh mittags und abends. Das brachte ihn zurück! Nach anderthalb Tagen konnte er wieder wie früher an längeren Diskussionen teilnehmen und war wieder klar. Mit der Klarheit kam zum Ende der Woche 4 nach der OP auch die neuro-motorische Steuerung wieder. 

Seine Füße folgten nun wieder vollständig seinem Willen.

Ergebnis nach 7 x 1 Stunde Behandlung der Narbenentwicklung nach Spinalkanalstenose-OP mit dem Matrixmobil (MaRhyThe® nach Wirbelsäulen-OP)
Abbildung 5 Rücken 19. April 2019 nach der 7. MaRhyThe®-Behandlung nach Wirbelsäulen-OP

Am Tag nach der 8. Behandlung war die Schwellung im Rücken endgültig verschwunden. Papa hatte es bemerkt und kam freudig gelaufen. Ziemlich schnell! Er war sehr motiviert. Ende der 4. Woche.

Nun hatte der Tag 24 Stunden und es gab viel zu tun, um Papa wieder gerade zu machen, denn er hatte sich in den Monaten zuvor aus dem Wunsch zur Schonung heraus eine ganz krumme Haltung angewöhnt und gab nun seiner Hose die Schuld, dass er so verbeult dastehe. Wir übten viel die aufrechte, gute Haltung und sein Reha-Programm bestand in ganz normalen Alltagsbewegungen … mal anders. 

Matrix-Behandlung Nummer 9

In der 5. Woche nach der Operation, wieder eine Woche später- zum 1. Mai 2019– fuhr ich noch einmal für eine weitere Matrix-Therapie-Behandlung zu meinen Eltern und fand einen Papa, der sehr aufrecht ging und lief und der das Reihenhaus vom Haus des Schreckens in ein Haus des Trainings verwandelt. Morgens flitzt er nun die 6 Ebenen des Hauses 4 mal ganz hoch und wieder ganz herunter und benutzt dabei die Beine und die Füße sehr bewusst, um die verloren geglaubte Heber- und Abroll-Muskulatur zu stärken. Nur so als Frühsport. Wie gesagt, 4 mal alle Treppen.

Wie Papas Reha infolge der Fortschritte durch MaRhyThe® nach der schweren Wirbelsäulen-Op weitergeht

Ein schöner Rücken kann auch entzücken ! 👍😘

Ergebnis nach 9 x 1 Stunde Behandlung der Narbenentwicklung nach Spinalkanalstenose-OP mit dem Matrixmobil (MaRhyThe®)
Abbildung 6 Rücken am 1. Mai 2019 nach 9 MaRhyThe®-Behandlungen nach Wirbelsäulen-OP

Er hängt sich täglich mehrere Male am Carport aus und macht daran Sport wie an einem Reck. Kleine Übungen. Ich riet ihm intervallmäßig zu trainieren, lieber sanft, dafür öfter in kleinen Trainingseinheiten. Ich zeigte ihm kleine Übungen, die er am Küchenschrank machen kann, um die langen Streckmuskeln in den Beinen wieder wach zu machen. Die Spaziergänge mit Muttern werden täglich etwas weiter und er ist wieder für „seine Betreuten“ da. Denn das ist ihm wirklich wichtig.

Papa nimmt nach wie vor ab und zu CBD, wenn er daran denkt, ansonsten ist er meist schmerzfrei. Omega 3 nimmt er entsprechend der Einnahmeempfehlung des Herstellers Norsan. Dieses Omega 3 empfehle ich dringend zur Unterstützung bei Heilung, weil es stark antientzündlich wirkt, als Elektronenbeweger funktioniert und so nötig im Gehirn erwartet wird. Norsan Omega 3 Total ist definitiv das Beste, was ich kenne.

Fazit

Mamas Liebe nach 60 Jahren Ehe, die gelungene Operation, anschließend zeitnah 9 Behandlungen Matrix-Rhythmus-Therapie a 60 Minuten durch mich als erfahrene Schmerztherapeutin und ein paar wichtige Dinge im Essen haben meinen Alten wieder zu meinem Papa gemacht. Ausleitung, wichtige Supplements und ein paar meiner Spezial-Geheimnisse nicht zu vergessen!

Er ist sehr froh. Das hat er mir gesagt. Und er flitzt nach der MaRhyThe® nach der schweren Wirbelsäulen-OP wieder munter die vielen Treppen. Das ist jetzt seine Anschluss-Reha und sie kostet kein Geld.

Weiter so, Papa! Danke für Dein großes Vertrauen!

Deine Tochter Oda

Summery 📎

Causa Papa ist ein Therapie-Beispiel für

📎MaRhyThe® nach Wirbelsäulen-OP

📎 Narbenbehandlung nach Spinalkanalstenose-OP

📎 Beschwerden nach Wirbelsäulen-OP

📎 Failed Back Surgery Syndrome

📎 Rehabilitation nach Spinalkanalstenose-OP

Für Therapeuten☀️

Du bist interessiert, die Matrix-Therapie kennenzulernen?

Du möchtest das Matrixmobil® selber testen?

Du hast vielleicht sogar Lust bekommen, die Matrix 3D Platte auch selbst einmal auszuprobieren?

Vereinbare einfach einen Termin mit mir und los geht’s!

Für Patienten☀️

Du brauchst Hilfe und Rat bei Deinen gesundheitlichen Themen?

Ich kann Dich und Deine Lieben sehr gut unterstützen bei

  • Anamnese nach den 5 Biologischen Naturgesetzen
  • individueller Schmerzlösung mit meinen Methoden
  • geeigneten Ausleitungen
  • lebensnotwendigen Nährstoffen (Schwerpunkt Vitamin D & Co.)
Vereinbare jetzt Deinen Termin bei OdaNora im Prenzl’ Berg

Meine Empfehlungen 👍zum Einkauf

👍TISSO Naturprodukte >>> Nährstoff-Spezialist, ohne Wenn und Aber !

Da kannst Du alle TISSO-Produkte ohne Bedenken erwerben. Sogar Vitamin D-Tropfen. In Deutschland sind ja nur 1.000 IE pro Tropfen erlaubt. Das Produkt an sich ist top und für Kinder definitiv super gut geeignet, weil es sich so leicht dosieren lässt. TISSO ist deutsch! 👍 Meine besondere Empfehlung! 👍

👍Norsan Omega 3 >>> Vorteil Bestell-Code: EM613
👍Echtes Zechstein Magnesium-Chlorid >>> 25 kg für äußerliche Anwendung
👍Vitamin D+K2 >>> meine ganze Familie nimmt das täglich, abends
👍CBD (Cannabidiol) >>> Papa nutzt 5% TINCTURA

HINWEIS

Der vorliegende Bericht ist als Bedienungsanleitung zur Selbstmedikation und Selbstanwendung oder Nachahmung ausdrücklich weder geeignet noch gestattet. Bitte frage unbedingt einen richtig informierten Arzt☀️ oder Deinen Heilpraktiker☀️ oder mindestens einen engagierten Apotheker☀️ um Rat. Beachte im Rahmen Deiner Selbstermächtigung alle geltenden Gesetze, genau wie ich. Danke! Ich übernehme für Deine Taten keine Verantwortung.

☀️Genderzeugs = Ich respektiere jeden Menschen jeden Geschlechts. “Wir sind eine Menschheitsfamilie.” D. Ganser

Vorheriger Beitrag
Good News vom TISSO-Jodkongress 2019 Düsseldorf

Ähnliche Beiträge

Dekristol 20.000 oder die Relativität von Nullen

Betrifft: Ärztefortbildung Vitamin D Fortbildung Wie lese ich Beipackzettel richtig? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.Mission Vitamin D erreichst Du hier.https://www.odanora.de/vitamin-d-beratung/mission-vitamin-d/Wenn Du Arzt oder Ärztin bist und Interesse an Vitamin D hast, informiere Dich jetzt über Vitamin D-Fortbildung.Zum echten Wohle Deiner Patienten und für dein eigenes.   Hier erfährst du Mehr über OdaNora-Praxis und…
Weiterlesen

Vitamin D Vortrag on ROHVOLUTION®-Messe Berlin 2019

Der Vortrag wurde auf der 10. Rohkostmesse ROHVOLUTION® Berlin im März 2019 vor ca. 60 interessierten Menschen gehalten und empfiehlt sich im Rahmen Betrieblicher Gesundheitsförderung: Vitamin D Vorträge können hier unter https://www.odanora.de gebucht werden.

Weiterlesen

Was mache ich anders?

Foto: Anthony Rathbun Photography Meine OdaNora-Praxis ist ein Ort für viele gute Gründe. Jede Begegnung mit einer Patientin oder einem Patienten nutze ich, um meine eigene Achtsamkeit und Empathie weiter zu entwickeln. Ich gebe den Menschen in meiner Praxis meine höchste Aufmerksamkeit. Mit erkrankten Menschen arbeiten zu dürfen und mit ihnen gemeinsam einen Weg aus…
Weiterlesen

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Gerhard Sarcander
19. Mai 2019 10:45

Gut gemacht , So lange der Körper selber, auch über das Endocannabinoide System die Selbstheilungskräfte in Gang setzen kann, kann er sich wieder regenerieren. CBD Öle können ihn dabei wohlwollend unterstützen und mit der Vitamin D Einnahme und der Matrix-Rhythmus-Therapie die den wieder in Fluss geratenen Systeme in Gang bringt, kann nun der Gesundung nichts mehr im Wege stehen.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü